Rückblick Saison 2019


01 Jan
01Jan

Mein Saisonrückblick 2019!
Vorab, ich hatte eine tolle Sportsaison 2019 mit insgesamt 7 Frauen-Gesamtsiegen, einmal Zweite und zweimal Dritte in der Frauen-Gesamtwertung. Die Altersklasse habe ich immer gewonnen, egal ob Triathlon, Duathlon, Lauf oder MTB. Ein paar Worte zur Altersklasse: Oh Mann, Ü50 nennt sich das jetzt schon, aber da geht’s zur Sache. Die Konkurrenz ist echt stark, meistens auch sehr weit vorn in den Gesamtwertungen zu finden. Hätte ich vor 20 Jahren auch nicht gedacht, dass ich mit 50 noch Rennen mache. Aber ich liebe nach wie vor diese Aufregung vor dem Start und irgendwie fühle ich mich nirgends so lebendig, wie beim Wettkampf. Ich liebe das „Danach“, das Gefühl von „Geschafft!“ und die vielen kleinen Geschichten, die wir uns anschließend erzählen.
Jetzt aber zum Rückblick auf die Highlights:
Unglücklich verliefen der Saisonstart und das Ende, aber alles dazwischen war richtig gut.
Zu Beginn die Deutsche Meisterschaft im Crossduathlon im März in Trier.  Ich war echt begeistert von meiner guten Form. (Ich hatte vom gemeinsamen Training mit meinem Sohn (jetzt U15) profitiert, der in dieser Saison erstmals betreut vom Landeskader-Trainer nach dessen Plänen trainierte). In der Gesamtwertung lag ich auf Platz 2 und meine stärkste Altersklassen Konkurrenz lagen hinter mir, aber das dicke Ende kam bei der Ehrung. Die Kommissäre hatten mich disqualifiziert, da ich meinem Sohn eine leere Gelverpackung zugeworfen hatte, die er gleich im Müll entsorgt hatte. Das hatte mich hart getroffen, da ich bestimmt die letzte bin, die die Umwelt verschmutzt und ich auch meine Kinder so erzogen habe. Nun gut, man lernt nie aus. Beim Eifeler Crossduathlon in Schleiden wurde ich mit dem sensationellen Gesamtsieg entschädigt von der Trierer Enttäuschung. Der nächste Gesamtsieg folgte beim Burgwald Triathlon. Ein Sieg dort war es mir die Jahre zuvor nie gelungen, daher stand es auf meiner Liste. Schließlich ist es meine alte Heimat, rund um den Burgwald habe ich in meiner Profizeit unzählige Trainingskilometer zurückgelegt. 2019 wurde dieser wegen der anhaltenden Kälte des Wassers als Duathlon ausgetragen, was mir sehr entgegen kam. Beim diesjährigen Emil von Behring Lauf konnte ich ebenfalls die Gesamtwertung gewinnen, in Marburg als Erste ins Stadion einzulaufen- ein großartiges Gefühl! Ein technisches MTB Highlight war auf jeden Fall das 2 Stunden Rennen in Gedern im Rahmen der Bundesliga, eine knüppelharte Strecke und auch hier – Gesamtsieg! Auch beim Nizza Triathlon Nenderoth, wo ich zum ersten Mal startete, konnte ich als schnellste Frau einlaufen. Unser schönstes Family Event, der Vulkan Cross Triathlon mit Schwimmen im klarsten See, in dem ich je geschwommen hatte, war ich gefühlt topfit, aber etwas im Pech. Auf dem Bike drehte ich eine 5km Extraschleife, da ich die Streckenteilung verpasste und damit vielleicht auch den nächsten Gesamtsieg. Trotzdem Platz 3 Frauen-Gesamt und Erste AK. Es gab tolle Preise! Diese Julbo Radbrille ist ab sofort meine Lieblingsbrille!
Anschließend noch der (ich weiß nicht wievielte bereits) Gesamtsieg beim Licher Cross Triathlon, aber immer wieder schön da und auch mit Kidstriathlon für einen gemeinsamen Family-Raceday geeignet! Dann kam DAS Jahreshighlight, die Deutsche Meisterschaft im Crosstriathlon beim XTerra Germany OSee Challenge. Auf dem Bike war ich die schnellste deutsche Starterin, sogar schneller als die einzige deutsche Elite Starterin, die am Ende Elite Deutsche Meisterin wurde. Ich hatte einen mega guten Wettkampf mit dem Deutschen Meistertitel und Gesamt Zweite aller Altersklassen Athletinnen, außerdem auch die Qualifikation für die WM auf Hawaii/Maui. In der XTerra internationalen Wertung hatte ich die AK ebenso überragend gewonnen und Platz 3 in der Gesamtwertung! Besser kann es eigentlich nicht sein. Folgen sollte der XTerra Luxemburg und der Abschluss der XTerra German Tour beim Jag de Wuidsau Duathlon. Dazu kam es leider nicht mehr, da ich mir nur 2 Tage nach Zittau das Schlüsselbein gebrochen hatte. Zum Gesamtsieg der XTerra German Tour reichten meine gesammelten Punkte zum Glück doch noch, obwohl ich nicht mehr starten konnte.

In Zahlen:
1. Gesamt Frauen Limes Winterlauf 19.1.19
1. Gesamt Frauen Eifeler Crossduathlon Schleiden 6.4.19
1. Gesamt Frauen Burgwald Triathlon (Duathlon) 11.5.19
1. Gesamt Frauen Emil von Behring Lauf Marburg 24.5.19
1. Gesamt Frauen MTB Gedern 2Std Rennen 8.6.19
3. Gesamt Frauen, 1. AK Hennesee Triathlon 29.6.19
1. Gesamt Frauen Nizza Triathlon Nenderoth 20.7.19
3. Gesamt Frauen, 1. AK Vulkan Cross Triathlon 3.8.19
1. Gesamt Frauen Licher Crosstriathlon 10.8.19
2. Gesamt Frauen, 1. AK Deutsche Meisterschaft Crosstriathlon Zittau 17.8.19
1. Gesamt Frauen XTerra German Tour

Kommentare
* Die E-Mail-Adresse wird nicht auf der Website veröffentlicht.
DIESE WEBSEITE WURDE MIT ERSTELLT